To find out about the nearest WAMGROUP Subsidiary explore Global Network
  • Discover WAMGROUP
  • Global Network
  • News & Events
  • Careers Worldwide
  • Suppliers
Kontaktformular
SAVECO Germany

Der perfekte Kreislauf?

15.11.2021  | 
Promotion
Wer Transportkosten für Gülle senken, deren Lagerung verbessern oder den Nährstoffgehalt verändern möchte, findet bereits heute mit den SEPCOM Separatoren die passende Maschine für seinen Einsatzfall. Während kleinere Betriebe mit einer benötigten Durchsatzleistung von bis zu 5m³/h zur SEPCOM Mini greifen, wählen große Betriebe die SEPCOM065.BIO mit ihrem 900 mm langen Sieb, das besonders hohe Durchsätze von bis zu 25m³/h ermöglicht.
 
Ist eine weitere Verarbeitung von Gülle oder Gärresten mit entsprechender Nährstoffanreicherung gewünscht, kann die SEPCOM Mikro mit ihrem 50 my Sieb als kostengünstige Alternative zu einer Zentrifuge eingesetzt werden.
 
Das nächste Level der Verwertung von Gülle ist die neue SEPCOM Bedding. Sie ermöglicht einen TS-Wert von 34-40% und damit die Verwendung der Gülle als Einstreu in Rinderzuchtbetrieben. Basis für die Bedding ist der bewährte Separator SEPCOM045. Das bedeutet, dass das Medium wie beim bekannten Separator mittels einer Pumpe in den Ausgleichsbehälter des Separators gepumpt wird. Der Überlauf an dem Behälter sorgt für einen konstanten Druck, auch bei wechselhaftem Medium. Die außenliegende Antriebseinheit mit 5,5 kW treibt die in dem Edelstahlgehäuse verbaute Förderschnecke an, die das Medium über den 600 mm langen und verstärkten Siebkorb entwässert. Ein Teil der Entwässerung erfolgt bereits durch das Abfließen der Flüssigphase, vor allem bei sehr feuchtem Material. Die Hauptaufgabe übernimmt dann die Förderschnecke, die das Medium in der Presszone gegen die pneumatische Gegendruckeinheit presst. Die pneumatische Gegendruckeinheit wird von zwei seitlich verbauten Zylindern geführt und stellt so eine konstante Entwässerung sicher.
 
Über die mitgelieferte Steuerung in der Basisversion kann mittels Touchscreen der Gegendruck des Separators geregelt werden.  Dies ermöglicht einen automatischen Betrieb des Separators und verhindert das Auslaufen der im Medium vorhandenen Flüssigkeit. Die Steuerung kann wahlweise noch mit einer Rührwerks- und Pumpensteuerung erweitert werden.
 
Im Vergleich zu Einstreu aus Pferdemist und/oder Stroh, ist die Trockenphase der Bedding die langfristig günstigere Lösung. Darüber hinaus besitzt es hervorragende Eigenschaften als Unterlage, weil weniger Material an den Tieren anhaftet und sie deshalb sauberer bleiben. Bei einer Durchsatzleistung von 10 m³/h empfehlen wir die Maschine für Betriebe mit bis ca. 500 Kühen.
GDPR Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in allen EU-Mitgliedsstaaten. Bitte überzeugen Sie sich davon, wie wir unseren Datenschutzerklärung in Übereinstimmung mit den europäischen Rechtsvorschriften angepasst haben.

Diese Seite verwendet Cookies, einschließlich Cookies Dritter, um Ihre Erfahrungen zu verbessern und Dienstleistungen im Einklang mit Ihren Einstellungen anzubieten. Durch das Schließen dieses Banners, Scrollen dieser Seite oder Anklicken eines der darauf befindlichen Elemente, stimmt der Nutzer der Anwendung von Cookies zu. Um mehr zu erfahren oder alle oder einige der Cookies abzumelden, gehen Sie zum Abschnitt:
Datenschutzrichtlinie und Cookies